MTV Wenzen Nachwuchs auf dem Treppchen

Kürzlich fand der erste Durchgang der Kreisrundenwettkämpfe im Gerätturnen in Einbeck statt.

 

Durch Änderung der Ausschreibung wird in den einzelnen Ligen jahrgangsgebunden geturnt.

 

 Der MTV trat unter anderem mit zwei Mannschaften in der Kreisliga V der Jahrgänge 2006-2008  an, in der  die Pflichtübungen des DTB I bis V zu zeigen sind . Die zweite Mannschaft mit   Mia Jörns, Mira Siebold, Helene Herzog und Marlen Bittner belegte dabei den dritten Platz . Mia erreichte mit  51,60 Punkten  den sechsten Rang. Mira  folgte ihr mit 51,30 Punkten auf dem siebten Platz. Helene Herzog     erreichte mit 48,50 Punkten den vierzehnten Rang. Gleich dahinter konnte sich Marlen  mit 47,45 Punkten über den fünfzehnten Platz freuen.

 

Die vierte Mannschaft mit Lina Voges, Maya-Fee Streibel, Marie Helmke und Pia Grosser erreichte nach vier Geräten den sechsten Platz. Lina Voges mit die Jüngste im Team wurde mit 44,60 Punkten

 

dreiundzwanzigste. Maya-Fee Streibel Platz 28 (42,60). Marie Helmke JG.2008 die zum Zeitpunkt des Wettkampfes erst zwei Monate trainiert hatte belegte mit 41,70 Punkten den 29. Platz Nach so kurzer Zeit ein gutes Ergebniss. Pia Grosser bestritt auch ihren ersten Wettkampf und konnte mit 40,05 Punkten den 31. Platz belegen. Wenn alle Turnerinnen am Zitter-Gerät Schwebebalken mehr Sicherheit gewinnen sind bessere Platzierungen sicherlich möglich. Für den MTV turnten (stehend von links) Marie Helmke, Marlen Bittner, Helene Herzog Maya-Fee Streibel sowie( kniend von links) Pia Grosser, Mira Siebold, Mia Jörns und Lina Voges

 

MTV Wenzen-Turner waren erfolgreich auf Landesebene

Kürzlich wurden in Göttingen -Weende die Einzel-Landesmeisterschaften im Gerätturnen männlich ausgetragen. Hierfür hatten sich Nils Honisch, William Lampe, Tim Honisch und Jarik Siebold bei den Bezirksmeisterschaften Qualifiziert. Vertreten waren alle großen Turnvereine aus Niedersachsen. Die einzelnen Wettkampfklassen waren nach Jahrgängen unterteilt.

 

Der Wettkampf 16 war für die Jahrgänge 2006/7 ausgeschrieben, hier traten William Lampe, Tim Honisch und Jarik Siebold an. Geturnt wurden die Pflichtübungen gemäß des DTB – Aufgabenbuchs V -VII. William, der an allen Geräten gute Übungen technisch und haltungsmäßig turnte, errang an den Ringen die zweithöchste Note von 15,00 Punkten. Nach sechs Geräten belegte er den dritten Platz. Tim, der an diesem Tag nicht gut in Form war bekam auch an den Ringen für seine P 6 13,80 Punkte. Am Ende des Wettkampfs reichte es  für den zwölften Platz. Jarik Siebold der sich auch sehr bemühte, konnte für sich am Sprung mit 13,35 Punkten die beste Note erreichen. Leider sind Boden und Seitpferd nicht seine besten Geräte, so reichte es dann nur für Platz 18. Im Wettkampf 15 Jahrgang (2004 bis 2005) waren die Pflichtübungen VI bis IX gefordert. Hier kämpften außer Nils Honisch noch 18 andere Turner- auch ehemalige AK Turner- um die Plätze. Nach einem gut geturnten Wettkampf und der dritt - höchsten Note ( 14,25 Punkte) für eine P 7 am Seitpferd und der fünfthöchsten am Sprung ( 15,55 Punkte) belegte er den achten Rang.  Dafür, dass die Turner nur zweimal in der Woche trainieren ist es für alle Beteiligten ein gutes Ergebnis. Bei den Landesmeisterschaften waren für den MTV Wenzen dabei ( von links ) William Lampe, Tim Honisch, Jarik Siebold und Nils Honisch