Erster Platz für Wenzer Turnerinnen in der Liga 4

 

Im ersten Durchgang der Kreisrundenwettkämpfe im Gerätturnen starteten die Turnerinnen Franziska Amelung, Leonie Jacobi, Mia-Selma Jörns, Marie Helmke, Lavina Hein, Lina Voges und Lilli Jacobi in der Kreisliga 4. In dieser Jahrgangsoffenen - Liga darf ab Jahrgang 2008 geturnt werden. Gefordert sind die Pflichtübungen 1-5 des Deutschen Turnerbundes. Gestartet waren neun Teams mit 44 Turnerinnen. In der Mannschaftsbewertung belegte das Team nach einem gut geturnten Wettkampf den ersten Platz. Auch in der Einzelauswertung waren vier Turnerinnen unter den ersten zehn. Franziska Amelung zeigte  wie gewohnt an allen Geräten gute Übungen. Am Stufenbarren konnte Franziska mit 14.35 Punkten die höchste Punktzahl aller Teinehmerinnen erzielen. Am Ende reichten 54 Punkte für den ersten Platz . Leonie Jacobi die ihre ersten Wettkampf turnte erreichte schon gute Wertungen an den einzelnen Geräten. Auch am Reck (13,90) sammelte Leonie die meisten Punkte. 52,60 Punkte reichten  für den 5.Platz, ein sehr gutes Ergebnis für den ersten Wettkampf. Mia Jörns war an diesem Tag nicht in Form und es gelang ihr nicht an allen Geräten, außer am Schwebebalken (13,80) ihre sonst guten Übungen vorzutragen. 51,70 Punkte reichten dann nur für Platz acht. Marie Helmke gelang es in diesem Jahr mit 50,750 Punkten unter die ersten zehn zu kommen eine gute Leistung. Auch am Reck (13,00) konnte Marie für sich die beste Punktzahl erturnen. Lavina Hein zeigte am Sprung (13,40) die beste Übung. Am Schwebebalken mußte Lavina leider einen Sturz in Kauf nehmen was sie auf den fünfzehnten Platz (50,080) zurück warf. Lina Voges konnte verletzungs bedingt nicht am Wettkampf teilnehmen. Lilli Jacobi die auch das erstemal an einem Wettkampf teilnahm bemühte sich sehr und erreichte mit 46,230 den 33. Platz. Auf dem Foto von links Lilli Jacobi und Mia Jörns vorn Franziska Amelung, Leonie Jacobi und Marie Helmke es fehlen Lavina Hein und Lina Voges

 

Zumba in Wenzen

Der MTV Wenzen hat sein Sportangebot erweitert und bietet derzeit Dienstags einen Zumbakurs an. Zumba beinhaltet Bewegung und Rhythmik und es ist ein Fitnesstraining, das durch lateinamerikanischen Tanz inspiriert. Die Teilnehmer bewegen sich zu exotischen Klängen, inspirierenden Latino-Rhythmik und internationalen Beats. Das angesagte Angebot trägt zum Kalorienverbrauch und Gesundheitsförderung bei. An zehn Abenden treffen sich die Teilnehmer mit Zumba-Trainerin Janina Aurin in der Turnhalle Wenzen, um in die Welt von Zumba einzutauchen.